mini-farming stellt sich vor


mini-farming ist der Name unseres Landwirtschaftsbetriebes im schönen Wehntal im Zürcher Unterland. Den Namen haben wir bewusst gewählt, er umschreibt Einerseits die kleine Grösse unseres Betriebes und untermalt gleichzeitig unsere Werte. Wir möchten durch schonende und Standortgerechte Nutzung der Ressourcen auf kleinem Raum produzieren und in einem geschlossenen Kreislauf alle Erträge nutzen. Wir produzieren nachhaltig gesunde Lebensmittel und vermarkten diese regional. Mit der Direktvermarktung halten wir unsere Wertschöpfungskette bewusst kurz, um aus den einzelnen Produkten das Bestmögliche herauszuholen. Wir wollen transparente, ehrliche und kundennahe Landwirtschaft betreiben.

Wir stellen uns vor

Wir, David und Natalie sind ein junges Ehepaar voller Ideen und Tatendrang.

 

David ist bereits mit der Landwirtschaft aufgewachsen, er ist auf dem elterlichen Gemüsebaubetrieb grossgeworden. Nach der Schule hat er zuerst die Ausbildung zum Landwirten gemacht. Als Zweitausbildung hat er Gemüsegärtner gelernt.

 

Natalie wurde von David mit der Leidenschaft für die Landwirtschaft angesteckt. Auf dem Lande aufgewachsen kam Sie von klein auf in Berührung mit den Bauern und ihrer Arbeit, jedoch nie direkt. Ihre erste Ausbildung machte sie zur Kauffrau, einige Jahre später entschied sie sich für die Zweitausbildung zur Bäuerin. Mit dem Antritt der Bäuerinnenschule ist ihr inneres Feuer für die Landwirtschaft entfacht. 

 

Seit Januar 2020 ist auch unser Sohn Raphael immer mit dabei. Anfangs verschläft er die meiste Zeit. Doch inzwischen spielt er am Feldrand, geht schon auf erste kleine Erkundungstouren und freut sich über jedes Tier, dass er erblickt.

 

Nicht zu vergessen unsere zwei Vierbeiner!

Holly unsere Schweizer Niederlaufhündin ist seit September 2014 bei uns. Gemütlich erkundet sie jeden Tag neu unsere Flächen, manchmal nicht mehr zu sehen, streckt Sie plötzlich wieder ihren Kopf zwischen dem Rüeblikraut hervor. Nur wenn jemand zu nahe kommt verteidigt sie Ihr Revier lautstark.

 

Kyle der Border Collie. Vermutlich selbsterklärend ist seine Aufgabe die Arbeit mit den Schafen. Seit Juli 2020 unterstützt er uns beim Verladen, Einfangen und Sortieren der Schafe. Für ihn ist es das Grösste, wenn er zu den Schafen kann und für uns ist seine Leidenschaft eine enorme Hilfe. Stillsitzen kann er nicht. Er findet immer etwas, dass er zusammentreiben kann. Seien es die Hühner, die sich zu Nahe an den Zaun trauen oder die Wollschweine die nach seiner Ansicht zu weit auseinander stehen. Ein Workaholic wie unsere Hundetrainerin meint (:

wie alles begann

Angefangen hat alles mit zwei Schafen, die wir von Davids Eltern zu Weihnachten bekommen haben. Danach haben wir uns entschieden einen eigenen Landwirtschaftsbetrieb aufzubauen und uns auf die Suche nach einem Hof zu machen. Leider ist dieses Vorhaben gar nicht so einfach, im Zürcher Unterland ist es schwierig einen geeigneten Bauernhof zu finden. Wir haben jedoch unseren Traum vom eigenen Landwirtschaftsbetrieb damit nicht aufgegeben. Wir leben in unserer hübschen Mietwohnung und bewirtschaften von dort aus unsere Felder.

 

die Philosophie dahinter

Uns beiden ist die artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Produktion besonders wichtig. Die Erhaltung alter Nutztierrassen sowie Gemüse- und Obstsorten liegen uns am Herzen.

 

Auf unseren Feldern pflanzen wir viele alte und aussergewöhnliche Sorten. Diese mögen weniger wirtschaftlich sein, sind jedoch geschmackvoll und robust.

 

Bei den Nutztieren setzen wir auf bewährte alte Rassen. Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zur Erhaltung und Förderung gefährdeter Nutztierrassen. Wir halten alle unsere Tiere möglichst naturnah mit viel Platz auf artgerechten Weiden.

Mehr Informationen zu unserem Gemüse und der Tierhaltung finden Sie in der jeweiligen Rubrik.

Landwirtschaft ist unsere Leidenschaft!

Eckpunkte

Unsere Betriebszweige sind:

  • Anbau von Gemüse und Beeren
  • Haltung von Nutztieren
    • 70 Mutterschafe zur Fleischgewinnung
    • 60 Hühner für Eier und zur Fleischgewinnung (Zweinutzungsrassen)
    • 4 Enten zur Fleischgewinnung
    • 4 Wollscheine zur Fleischgewinnung
    • 3 Kaninchen zur Fleischgewinnung

Unser Sortiment beinhaltet Frisch- und Lagergemüse, Beeren, Fleisch und Eier und verschiedenen Verarbeitete Produkte wie Sirup, Konfitüren, Eingelegtes etc.

Download
ProSpecieRara Gütesiegel 2019
Auch in diesem Jahr wurden wir wieder mit dem ProSpecieRara Gütesiegel zertifiziert.
PSR Gütesiegel 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 836.0 KB
Download
Knospe-Anerkennung BioSuisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.8 KB
Download
Bio-Zertifizierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.9 KB